Besucher Nr. 4869406

Jahreshauptversammlung SV Hönisch 2019


Jahreshauptversammlung im Hotel Maske
 
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Hönisch hat im März im Hotel Maske (Hönisch) stattgefunden. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Zehl, hat neben 53 Mitgliedern auch diverse Gäste, wie den Bürgermeister Döhlbergen-Hutbergens Wolfgang Hammer, Stefan Schulz vom Ortsrat Hönisch, sowie Hönischs Bürgermeister Wolf Hertz-Kleptow begrüßen können.

Nachdem Wolfgang Zehl sich bei den jeweiligen Ortsräten für ihre erneuten Spenden zugunsten des Jugendfußballs bedankt hatte, wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder abgehalten. Im Anschluss hatten die Gäste das Wort: Sowohl Wolfgang Hammer als auch Stefan Schulz bedankten sich für die Einladung und lobten die Arbeit des Vereins, insbesondere beim Vorstand sowie den aktiven Helfern. Wolfgang Hammer ergänzte, dass es ihn freue, dass die Bewässerungsanlage im Stadtrat beschlossen wurde und er der kommenden Sportwoche entgegenfiebere.

Im Anschluss folgte die Ehrung der einzelnen Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft (10 bis 50 Jahre) im SV Hönisch. Geehrt wurden: Jan-Philip Reichelt, Jan-Lukas Bragenheim, Lennart Vanselow, Jonas Post, Julian Wigger, Benedikt Fischer (alle für 10 Jahre), Matthias Granz, Olaf Pinno und Frank Völker für ihre 15-jährige Mitgliedschaft. Zudem Christian Vortmann sowie Tobias Jachmann (je 20 Jahre), Hans Seitz, Horst Oehlschläger, Hannelore Artz und Lilli Peters (je 25 Jahre). Für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit: Henrik Vortmann und Christa Labrenz. Andre Koopmann, Klaus Hellwinkel und Ilse Groschenk (je 35 Jahre), Marco Koopmann (40 Jahre) , Lutz Meyer und Bernd Fahrenholz (je 45 Jahre) und für 55 Jahre im Verein Jörg Weber.

Zur Mannschaft des Jahres ist die 2. Herren gewählt worden, die unter ihrem neuen Trainer Waldemar Kammer wieder in die Spur gefunden hat. Die Auszeichnung Sportler des Jahres teilen sich Hannes Hammer (1. Herren) sowie Matthias Behrens (Altliga), die in ihren jeweiligen Mannschaften absolute Leistungsträger sind. Zum Jugendsportler des Jahres ist Jonas Vogt gewählt worden.

Alle wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres sowie die Berichte des 1. Und 2. Vorsitzenden sind erneut durch eine PowerPoint Präsentation für alle Anwesenden dargestellt worden. Darunter fielen beispielweise das gute Abschneiden der 1. Herren, insbesondere ihr Weg ins aktuelle Pokalhalbfinale sowie die vergangene Sportwoche.

Wolfgang Zehl hat anschließend den Sponsoren, Turniersponsoren sowie Helfern der Sportwoche erneut seinen Dank aus und ergänzte, dass ohne diese alles nicht möglich sei. Zudem ist die Zusammenarbeit mit den Vereinen SV Wahnebergen, TSV Westen, TSV Dörverden sowie SVV Hülsen im Jugendbereich der JFV Aller-Weser gelobt worden.
Ich ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt worden sind: Jan Hammer (Schiedsrichterobmann), Andreas Blau (Jugendobmann), Daniel Hirt (Werbe- und Pressewart). Neu im Vorstand sind fortan: Werner Offermann (2. Vorsitzender), Marc Lüters (Schriftführer), Igor Musikantow (Fachwart für Jugendfußball) und David Scholenberger (Werbe- und Pressewart Jugend).

Im Anschluss wurden Christian Vortmann (ehemaliger 2. Vorsitzender) und Andreas Schol (ehemaliger Schriftführer) für ihre langjährige Arbeit im Vorstand vom 1. Vorsitzenden mit einem Präsent verabschiedet. Zudem wurden die nicht anwesenden Klaus Bragenheim (Jugendobmann) und Petra Sucholinksi (Leiterin Gymnastik Frauen) verabschiedet, die ebenfalls ihre Ämter niederlegten.