Besucher Nr. 3537984

Presse Sportwoche 2013


Ankündigung Sportwoche 2013

Eine interessante Sportwoche findet in diesem Jahr wieder beim SV Hönisch statt. Auf seinem Vereinsgelände am Kohweidsweg werden an den Wochenenden 03. und 04.08. sowie 09. bis 11.08.2013 werden Jugend-, Herren- und Frauen-Mannschaften aus dem Kreis Verden sowie aus allen Teilen Niedersachsens sowie Bremen und Hannover um tolle Preise und Pokale spielen.

Am Samstag beginnt die Sportwoche mit den Frauen und dem über die Kreisgrenzen bekannten Harald-Wellmann-Gedächtnis-Frauenturnier auf Kleinfeld. Zu diesem Frauenkleinfeldturnier haben sich in diesem Jahr 30 Frauen-Mannschaften angemeldet, die den Wettstreit um den gestifteten Wanderpokal und das Preisgeld aufnehmen wollen.

Am Sonntag geht es dann auf den Kleinfeldern weiter. Jeweils 14 Teams werden sich bei dem Turnier für 2.- und 3.-Herren-Mannschaften und Altliga einfinden, während auch die S50-Senioren ihren Turniersieger unter 7 Teilnehmern ausspielen werden. Ab 14.30 Uhr bietet die Kaffee- und Kuchen-Tafel der Jugendabteilung sicherlich wieder das ein oder andere Schmankerl an leckeren Kuchen und Torten.
Am Nachmittag messen sich dann die Herren-Teams um den Sieg beim Autoteile Blume Cup 1. Herren - Blitz-Großfeld-Turnier. An diesem Turnier nehmen der SV Wahnebergen, der TSV Weyhe-Lahausen, der SV Baden, der TSV Jahn Westen, der Borsteler FC und der gastgebende SV Hönisch teil.

Ein besonderes Highlight am Freitag, den 09.08., ist wieder das  Turnier für Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaften, der Immobilien Müller-Cup um 17:00 Uhr, für das sich 30 Mannschaften gemeldet haben. „Wir haben aktuell sogar noch 8 Team auf der Nachrückerliste, daher hoffen wir, dass wir in diesem Jahr auch wieder ein Turnier wie in 2007 in dieser Größenordnung bestreiten können. Dieses Turnier boomt wirklich immer weiter,“ so Turnierorganisator Christian Vortmann.

Die Junioren kommen wie in jedem Jahr groß raus bei der Hönischer Sportwoche und messen sich in Kleinfeldturnieren in allen Altersklassen. Am 10.08. beginnt es morgens mit den F-Junioren auf Kleinfeld (Tip Top Cup) und nachmittags spielen die C-Junioren den Sieger aus. Zudem findet ein A-Juniorenturnier auf Großfeld statt. Am Sonntag starten dann die E-Junioren (BLOCK Transformatoren-Elektronik GmbH Cup) und auch die Altherren spielen ihren Sieger aus. Am Nachmittag bilden dann die Turniere bei den D- und B-Junioren (Fahrzeughandel Berlitz Cup) den Abschluß der Sportwoche.

An den beiden Samstagen findet ein JUX TURNIER Volleyball und/oder Fussballtennis ab 10 Uhr statt. Anmeldungen können noch beim 1. Vorsitzenden vorgenommen werden. Am Junioren-Wochenende ist zudem ein Turnierservice mit einer Tombola vor Ort. Die Verdener Jungfotografin Natalie Bati dokumentiert die Sportwoche mit ihrer Kamera.

Der SV Hönisch wünscht allen Zuschauern und teilnehmenden Mannschaften spannende und faire Spiele und hofft auf eine angenehme und fröhliche Zeit auf dem Vereinsgelände.


1. Sportwochenen-Wochenende am 03. und 04.08.2013

Gelungener Auftakt für die Sportwoche des SV Hönisch. Am Sonntag trafen sich 26 Frauenmannschaften zum Kräftemessen auf Kleinfeld auf der Hönischer Sportanlage ein. In 5 Gruppen mit anschließendem Achtel-, Viertel-, Halb- und Finalspielen wurde der Turniersieger ermittelt. In zwei spannenden Halbfinals setzte sich die TSV Eintracht Immenbeck mit 2:1 gegen den TV Jahn Delmenhorst II durch und der TSV Bassen konnte mit 1:0 gegen den SV Holtebüttel I triumphieren. Im Spiel um Platz 3 setzte sich nach Neunmeterschießen der TV Jahn Delmenhorst II mit 2:0 gegen den SV Holtebüttel I durch. Das Finale gewann die Mannschaft von TSV Eintracht Immenbeck mit 2:0 gegen den TSV Bassen und konnte sich über die Siegprämie und den Wanderpokal freuen. Die Teilnehmer und der Veranstalter freuten sich über eine gelungene Veranstaltung als perfekte Werbung für den Frauenfußball und insbesondere als Werbung für diesen für den NFV Kreis Verden.

Am Sonntag ging es dann munter weiter mit 3 Turnieren gleichzeitig. Bei den Altsenioren S50 konnten sich die SG Holtebüttel als beste von 7 Mannschaften durchsetzen. Bei der Altliga Ü40 gingen 12 Mannschaften in 2 Gruppen an den Start. Im Duell der Gruppensieger setzte sich die SG Bassum/Bramstedt mit 2:1 nach Neunmeterschießen gegen den TSV Brunstbrock durch. Das Spiel um Platz 3 gewann der ATSV Sebaldsbrück I mit 2:1 gegen den TSV Etelsen. Beim Turnier der 2.- und 3.-Herrenmannschaften, wo 13 Teams an den Start gingen, triumphierten im Spiel der Gruppensieger der DJK Germania Blumenthal mit einem 2:1 nach Neunmeterschießen gegen den SV Werder Bremen 5. Das Spiel um Platz 3 gewann der TSV Dauelsen 2 mit 2:1 gegen den SV Hönisch 4. Am Nachmittag bildete dann das Blitzturnier um den Autoteile Blume Cup den Abschluß des Sonntags. Nach einer Absage spielten hier insgesamt 5 Teams. Turniersieger wurde der SV Baden, der sich mit 5:4 nach Elfmeterschießen gegen den gastgebenden SV Hönisch durchsetzte. Das Spiel
um Platz 3 gewann der Borsteler FC mit 5:0 gegen den SV Wahnebergen.


Fotos und Blog zur Sportwoche

www.abadei.eu


Großes Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaftenturnier beim SV Hönisch am 09.08.2013

Am Freitag fand auf der Sportanlage des SV Hönisch im Rahmen der Sportwoche das Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaftenturnier, der Immobilien Müller-Cup statt. 23  Mannschaften waren nach vielen kurzfristigen Absagen in den Tagen vor dem Turnier dann zum sportlichen Kräftemessen auf der Sportanlage am Kohweidsweg eingetroffen. Gespielt wurde in 5 Gruppen und anschließend im Achtel-,  Viertel- und Halbfinale mit anschließendem Endspiel den Sieger ermittelten. Turniersieger wurde die Mannschaft der Schreiber GmbH und nahm aus den Händen des Geschäftsführers Alexander Coels von der Carl Werner Müller GmbH den Siegerpokal entgegen.

Die Mannschaft hatte sich zuvor im Finale im Neunmeterschießen gegen die Mannschaft der Polizei Verden mit 5:4 durchgesetzt. Das Spiel um Platz 3 gewann die Mannschaft der Krücken mit 3:1 gegen die Mannschaft von Walter Frosch & Friends.

Bis ins Viertelfinale hatten sich zudem die Teams von Team BTC O-Motion, Physio & Fit Krause, Rapidos und HANSA-Flex gekämpft, für die dann aber im Halbfinale gegen die anderen Mannschaften Endstation war.


2. Sportwochenen-Wochenende am 10. und 11.08.2013

Am Samstag den 10.08.2013 startete um 10 Uhr morgens der Tip-Top-Cup,  an dem fünf Mannschaften dran teilnahmen. Neben der gastgebenden JSG Aller waren dies: Der SC Borgfeld,  Germania Walsrode, ASC Nienburg und die JSG Leinetal. Gespielt wurde 2x jeder gegen jeden, sodass am Ende jedes Team 8 Spiele bestreiten konnte.  Platz 1 sicherte sich äußerst knapp Germania Walsrode mit 17 Punkten ( 15:1 Tore) vor dem ASC Nienburg, ebenfalls 17 Punkte ( 14:1 Tore). Platz 3 ging an die JSG Leinetal,  gefolgt vom SC Borgfeld und der JSG Aller.

Am Nachmittag folgten dem F Jugend Turnier, dass A-Jugend Großfeldturnier ( siehe Bericht A-Junioren) und das der C- Junioren, an dem insgesamt acht Mannschaften teilnahmen. Gespielt wurde in zwei Gruppen. In Gruppe A kämpften die JSG Aller, der  SV Lilienthal-Falkenberg, der FC Oberneuland und der FSV Langwedel- Völkersen um Platz1.  In Gruppe B trafen hingegen die JSG Backsberg,  der FC Oberneuland ( U14/15), der TSV Ottersberg und der ESV Wilhelmshaven aufeinander.
In Gruppe A sicherte sich Langwedel- Völkersen vor Oberneuland Platz1, gefolgt  vom SV Lilienthal-Falkenberg auf Rang 3 und der JSG Aller auf Rang 4.
Gruppe B gewann der TSV Ottersberg vor Wilhelmshaven, Oberneuland und Backsberg.
Somit standen sich im ersten Halbfinale der FSV Langwedel- Völkersen und der ESV Wilhelmshaven gegenüber, welches Wilhelmshaven mit 3:1 gewann.
Im zweiten Halbfinale gewann der FC Oberneuland 1:0 gegen den TSV Ottersberg, sodass sich im Endspiel eine Art Nordderby mit Wilhelmshaven gegen Oberneuland ergab, welches Oberneuland mit 3:1 für sich entschied,
Die anderen Plätze wurden jeweils ausgespielt, sodass sich folgende Konstellation am Ende ergab: Turniersieger Oberneuland vor Wilhelmshaven, gefolgt vom TSV Ottersberg, dem FSV Langwedel-Völkersen, Lilienthal-Falkenberg, dem FC Oberneuland2, der JSG Backsberg und der JSG Aller.

Beim diesjährigen A-Jugendturnier kam es aufgrund des Bezirkspokals, bei dem ebenfalls die JSG Aller spielen musste,  zu insgesamt vier Absagen, sodass am Ende  zwei Teams übrig blieben. Daraufhin bestritten die JSG Kawu und der SC Borgfeld ein 2x 45 min. Spiel gegeneinander, welches anfangs noch ausgeglichen war, jedoch mit zunehmender Spieldauer die JSG Kawu die Überhand gewann und am Ende verdient mit 4-0 Toren gewann.

Ab 15:30 Uhr folgte das D-Junioren Turnier, an dem 8 Mannschaften teilnahmen. Gespielt wurde hierbei in zwei 4er Gruppen.
Gruppe A gewann die JSG Aller I mit 9 Punkten und 6:0 Toren vor dem FC Oberneuland mit 6 Punkten und 9:1 Toren. Auf Rang 3 landete der VSK Osterholz- Scharmbeck vor dem FC Verden 04.
In Gruppe B sicherte sich die JSG Aller 2 deutlich mit 9 Punkten und 8-0 Toren Platz 1 vor dem SC Wehye Lahausen mit 6 Punkten und 2-1 Toren,  der JSG Kawu und dem TSV Martfeld.
Die beiden Halbfinalspiele gewannen die JSG Aller I und II mit jeweils 3-0 Toren gegen den SC Weyhe Lahausen und dem FC Oberneuland, sodass beide Heimmannschaften sich im Finale gegenüber standen. Das Spiel um Platz 3 gewann der FC Oberneuland mit 1-0 gegen Wehye und das Finale gewann der JSG Aller I im Neunmeterschießen mit 3:2 gegen die JSG Aller II.

Am Sonntag den 11.08.2013 folgte morgens ab 10:30 Uhr der Fa. Block Transformatoren GmbH Cup, an dem 17 Mannschaften aus mehreren Bezirken vertreten waren. Gespielt wurde in drei Gruppen.

Am Sonntag fand zudem das diesjährige Altherren-Turnier statt, an dem insgesamt 5 Teams teilnahmen. Sieger des Turnieres  wurde die SG Marssel, die sich vor dem TSV Etelsen den Turniersieg sicherte. Auf den weiteren Plätzen folgten der TSV Achim, der TB Uphusen und der TSV Bassen.

Nachdem die Gruppenspiele zu Ende waren ergab sich folgende Konstellation für die Hauptrunde:
Gruppe A gewann der VSK Osterholz-.Scharmbeck mit 12 Pkt. Vor der JSG Aller I mit 10 Pkt., gefolgt vom TuS Zeven , dem TSV Bassen, dem SC Wehye und der JSG Rethem.
Gruppe B gewann die JSG Dörverden souverän mit 15 Punkten und 6:0 Toren gefolgt vom SV Werder Bremen mit 11 Punkten,  dem TSV Weyhe-Lahausen, dem TSV Lohberg, der JSG Aller II und der DJK Germania Blumenthal II.
Sieger in Gruppe C wurde die JSG Südkreis Gifhorn mit 15 Punkten und 19:1 Toren. Auf den weiteren Plätzen folgten:  JSG Dörverden II, DJK Blumenthal I, JSG Aller 3 und der TSV Germania Cadenberge.
Daraufhin wurden die drei Gruppensieger, die drei Gruppenzweiten usw. in jeweils 6 3er Gruppeneingeteilt und spielten den Turniersieg und die darauffolgenden Plätze unter sich aus.
Turniersieger des Fa. Block Transformatoren GmbH Cups 2013 wurde die JSG Südkreis Gifhorn vor der JSG Dörverden I und Osterholz- Scharmbeck auf Rang 3.
Die weiteren Platzierungen lauteten auf Platz 4-10:
JSG Dörverden2 , JSG Aller 1,  SV Werder Bremen,  DJK Germania Blumenthal1, TSV Wehye Lahausen,  TuS Zeven und auf Rang 10 der TSV Bassen.
Die Plätze 11 bis 17 sicherten sich:
TSV Lohberg,  JSG Aller3  SC Weyhe,  TSV Germania Cadenberge, JSG Aller2 , JSG Rethem und auf Platz 17 DJK Germania Blumenthal2.

Abgeschlossen wurde die Sportwoche dieses Jahr, neben dem gleichzeitig stattfindenden D-Junioren Turnier, mit dem Fahrzeughandel Berlitz Cup, bei dem 10 Mannschaften um den ersten Platz kämpften.
In Gruppe A standen sich die JSG Achim/Uesen , FC Verden 04 II,  JSG Himmelpforten/Hammah, SV Viktoria Oldendorf und die JSG Vissel 90 gegenüber, wobei Verden sich ungeschlagen vor Uesen den ersten Platz sicherte.
In Gruppe B sicherte sich Verden I vor der JSG Kawu den ersten Rang, gefolgt vom TSV Walle, FSV Langwedel- Vökersen und der JSG Aller.
Nachdem sich beide Verdener Teams in ihren jeweiligen Halbfinals,  FC Verden 04 II  1-0 über die JSG Kawu und FC Verden 04 I 3-2 n.N. schießen über die JSG  Achim- Uesen, durchsetzten, gewann die zweite Mannschaft das Finale mit 1-0 gegen die Erste.
Den dritten Platz sicherte sich die JSG Kawu mit einem 2-1 über Achim Uesen.
Auf den darauffolgenden Plätzen landeten SV Viktoria Oldendorf, TSV Walle,  FSV Langwedel Völkersen,  JSG Vissel 90, JSG Aller und die JSG Himmelpforten/ Hammah.