Besucher Nr. 3875032


Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2016!!!

 

Der SV HÖNISCH wünscht allen Mitgliedern, Fans, Freunden, Sponsoren und Homepage-Besuchern frohe und besinnliche Festtage und einen guten Start im neuen Jahr 2016!
 
 

Jahreshauptversamlung 2016


Termin der Jahreshauptversammlung 2016
  
Freitag, der 18. März 2015, 19.00 Uhr,
Landhotel Zur Linde in Groß Hutbergen

1. Herren bei Hallenkreismeisterschaft erfolgreich

Die 1. Herren des SV Hönisch qualifizierte sich mit 4 Siegen und einem Torverhältnis von 15:2 für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft für die Endrunde am 31.01.2016 in Achim. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.

SV Hönisch erhält einen Scheck der Egidius-Braun-Stiftung des DFB

Kürzlich wurde der SV Hönisch für sein Engagement bei der Integration von Flüchtlingen von der Egidius-Braun-Stiftung des DFB mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro unterstützt.

Der Vorsitzende des NFV-Kreis Verden Horst Lemmermann überreichte den Scheck der DFB-Stiftung an den hierüber hocherfreuten Vereinsvorsitzenden des SV Hönisch Wolfgang Zehl. Vom NFV Kreis Verden gab es zusätzlich noch einen Fußball als Anerkennung für die Integrationsbemühungen.

Mit dem Geld soll der SV Hönisch in die Lage versetzt werden, den Flüchtlingen die Integration in der neuen Umgebung durch Teilnahme an fußballerischen Aktivitäten zu ermöglichen. Das Beschaffen von Ausrüstungsgegenständen für die Ausübung des Fußballspiels soll den Flüchtlingen unmittelbar zu Gute kommen.

Wolfgang Zehl berichtete, dass es bereits eine Trainingsgruppe mit Flüchtlingen aus dem Sudan gebe und dass einige davon sicherlich auch dem Verein beitreten werden, um in einer der bestehenden Mannschaften mitzuspielen.

Link zum Artikel auf der NFV-Seite:
http://www.nfv-kreis-verden.de/aktuelles/detail/sv-hoenisch-erhaelt-einen-scheck-der-egidius-braun-stiftung-des-dfb/

 

Foto von der Scheckübergabe des DFB (v.l.): Horst Lemmermann (Vorsitzender NFV Kreis Verden) und Wolfgang Zehl (Vorsitzender SV Hönisch)

Flüchtlinge beim SV Hönisch


Im Mai 2015 erreichte den 1. Vorsitzenden des SV Hönisch, Wolfgang Zehl, ein Anruf eines Großvaters eines Jugendspielers, der beim SV Hönisch spielt. Er betreute in Verden 4 Sudanesen und fragte an, ob es die Möglichkeit gäbe, dass diese mal beim Training des Verdener Vorortvereines vorbeikommen könnten. Wolfgang Zehl, der zu diesem Zeitpunkt auch die 2. Herren des SV Hönisch trainierte, fand die Idee gut. Einige organisatorische Sachen wurden mit dem 2. Vorsitzenden, Christian Vortmann, geklärt und dann konnte es losgehen.

Und die Woche drauf erschienen sie dann zum Training: Abdel Samie Adam, Abdallah Hamad, Fakhri El Deen Yusif Ali und Rashed Mohammed. Da es auch an Ausrüstung fehlte, wurden Sie vom 1. Vorsitzenden mit Sporttaschen, Schienbeinschützern, Fußballschuhe und Regenjacken ausgestattet. Hosen, Stutzen und T-Shirts sowie Vereinstrainingsanzüge wurden ihnen seitens des Vereins zur Verfügung gestellt. Sie fanden viel Spaß an den wöchentlichen Trainingseinheiten, und wurden gut in der 2. Herren des SV Hönisch aufgenommen.

Über die ersten Wochen berichtet Wolfgang Zehl:
„Als sie bei mir zum Training gekommen sind, hatten sie noch Straßenschuhe und Jeanshose beim ersten Training an. Beim zweiten Mal , standen sie schon mit Turnschuhen und von uns gestellten Hosen, Stutzen und Trikots auf dem Platz. Beim dritten Mal hatte ich sie dann mit den Sachen versorgt, die zu einem Fußballer gehören. Man musste ja erst die Größe der Jacken und Fußballschuhe feststellen,
Kommuniziert wurde über Englisch. und da Rashed ein bisschen deutsch kann , wurden Trainingsanweisungen zuerst mit Ihm besprochen und dann hat er es seinen Landsleuten in der Heimatsprache übermittelt, so dass sie alle die Trainingseinheiten verstanden hatten und spätestens nach 5 Minuten Übung auch richtig ausführen konnten.

Von Anfang an hat sich hier eine Freundschaft gebildet. Ich habe Ihnen während des Trainings sogar erklärt, wie man bei uns nach einem Tor abklatscht , wie man sich begrüßt (kein Hand geben , sondern einklatschen). Am Anfang waren sie ein bisschen sehr zurückhaltend und wollten sich immer in einer extra Kabine umziehen. Mittlerweile ziehen sie sich mit der Mannschaft in einer Kabine um. Fußballerisch gibt es zwei gute und zwei,  die noch viel lernen müssen, aber man sieht , da sie schon lange (Mai) bei uns trainieren, den Fortschritt.“

Spielerpässe wurden Ende Juli beim NFV Spielerpässe beantragt und seit September sind sind die Spieler auch spielberechtigt.

Der SV Hönisch freut sich, diesen Spielern in ihrer schwierigen Situation, die sie als Flüchtlinge haben, ein paar schöne Momente beim Fußball zu bieten.

Das Foto zeigt die Jungs beim Derby zwischen Hönisch 2 und Hönisch 3 sowie mit ihrem 2. Herren-Trainer Mark Köhnemann.
 

 

Vereinstorjägerehrung Herren 2015

Im Anschluß an das heutige Spiel SV Hönisch 2 gegen SV Hönisch 3 erfolgte auch die Ehrung des Vereinstorjägers Herren 2015. Marcel Prguda, Werbe- und Pressewart Jugend, nahm die Ehrung vor und überreichte an Christian Dyballa, der mit seinen 34 Saisontoren in der Vorsaison maßgeblich zum Aufstieg der 3. Herren in die 2. KK beigetragen hatte, die Torjägerkanone, eine Urkunde sowie einen kleinen Erinnerungspokal. Dyballa ist damit zum dritten Mal der erfolgreichste Torjärger des SVH seit Einführung der Torjägerliste in der Saison 2007-2008.





Neuer Vereinsschal

Erhältlich für 9 € bei den Heimspielen und bei Christian Vortmann


Weihnachtsfeier Gymnastik/Lauftreff/Nordic Walkiing am 22.11.2015

Stützpunkttraining in Hönisch

Seit 2011 willkommener Gast in Hönisch: Die Mädchen vom Stützpunkttraining des Niedersächsischen Fußballverbandes. Trainiert werden die Mädchen von Marcus Peters, Sarah Matula und Florian Voss. Als Dank für die Nutzung der Sportanlage gab es vom NFV wieder Fußbälle, die an Jugendobmann Klaus Bragenheim übergeben wurden.

Krombacher Pokal Halbfinale 2016

Bericht Frauenturnier Sportwoche 2015 im NFV-Journal


In der
September-Ausgabe des NFV Journals wurde - bereits zum sechsten Mal -  ein vom 2. Vorsitzenden an die Redaktion geschickter Artikel über das in unserer Sportwoche organisiertes Harald-Wellmann-Gedächtnis-Frauenkleinfeldturnier veröffentlicht.

Hier findet ihr das
Journal
zum Download als PDF-Datei.

Den Artikel findet ihr auf Seite 62.

Doppelkopfnachmittage

Es geht wieder los mit den von Gerhard Blome im Vereinsheim organisierten Doppelkopfnachmittagen (krein Preisdoppelkopf, nur Kartenspielen)

Die Doppelkopfnachmittage finden an den folgenden Tagen im Vereinsheim statt:

Mittwoch, 16.09.2015, ab 17:30 Uhr
Mittwoch, 07.10.2015, ab 17:30 Uhr
Mittwoch, 04.11.2015, ab 17:30 Uhr
Mittwoch, 25.11.2015, ab 17:30 Uhr
Mittwoch, 09.12.2015, ab 17:30 Uhr

Ballübergaben Ortsrat Hönisch und Döhlbergen/Hutbergen

Die Ballspende des Ortsrates Döhlbergen-Hutbergen konnte auf der diesjährigen Sportwoche des SV Hönisch an die U8 der JSG Aller übergeben werden. Die jungen Fussballer und Fussballerinnen der Spielgemeinschaft SV Hönisch/Wahnebergen bedankten sich beim Ortsbürgermeister Fritz Bohlmann für die Spende und auch der SV Hönisch möchte sich auf diesem Wege nochmals bedanken für das Vertrauen des Ortsrates in den Verein und die langjährigen Spenden im Jugendbereich. Anbei das Foto mit Ortsbürgermeister Fritz Bohlmann und der U8.

Im Namen des Ortsrates Hönisch überreichte der Ortsbürgermeister Wolf-Hertz Kleptow in der diesjährigen Sportwoche des SV Hönisch neue Trainingsbälle an die U7 der Jugend der JSG Aller. Die kleinen Kicker waren sichtlich aus dem Häuschen, als sie die neuen Bälle überreicht bekommen haben und wollten gleich nach dem Foto mit den neuen Bällen loslegen. Der SV Hönisch sagt nochmal „Dicken Dank“ für die Spende des Ortsrates und das Vertrauen in den Verein an Ortsbürgermeister Wolf-Hertz Kleptow.

Viertelfinale Kreispokal am 26.08.2015

 
Halbfinale Kreispokal.....Hönisch ist dabei! Tolle Leistung!

Achtelfinale Kreispokal am 16.08.2015

Vereinstorjägerehrung Jugend 2015


Während der Sportwoche 2015 nahm Marcel Prguda, Werbe- und Pressewart Jugend, die Ehrung der des Jugendtorjägers vor und überreichte an Maico Hashagen (U11-1) die Torjägerkanonen, eine Urkunde sowie einen kleinen Erinnerungspokal. Maico war in der abgelaufenen Saison 2014-2015 mit 20 Toren der beste Torjäger im Jugendbereich. Herzlichen Glückwunsch an Maico, der damit seinen Erfolg aus der Saison 2012-2013 wiederholte, als er mit 19 Treffern Vereinstorjäger als Spieler der U9 wurde.


 

Doppelturniersieg in Dauelsen


Doppelturniersieg für unsere 1. und 2. Herren bei der Sportwoche des TSV Daulesen.

Die 2. Herren setzte sich im Finale gegen den MTV Jeddingen mit 2:0 durch und die 1. Herren gewann gegen den TSV Dauelsen mit 1:0. Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!

Luis Saul zum VfL Wolfsburg

Bye, bye und Danke „LS4“
Unser „Capitano“ der U14 Landesligamannschaft, Luis Saul, verlässt als Urhönischer den Verein und die JSG und wechselt zur neuen Saison ins Leistungszentrum des Bundesligisten VFL Wolfsburg. Seit der G-Jugend bei uns, machte Luis als Stützpunkt- und Niedersachsenauswahlspieler diverse Scouts auf sich aufmerksam; der VFL gewann das Rennen. Angefangen als Abwehrspieler, dann als 6er und Spieleröffner war er jetzt bei und auf der „10“ und unser erfolgreichster Torschütze im letzten Jahr. Stets ein Vorbild an Einsatz, immer für seine Mitspieler da werden wir Dich sehr vermissen. Wir wünschen Dir alles Gute und viele Erfolg! Sollte es nicht klappen: wir nehmen Dich sehr gern zurück!!!

Deine „U14

U8 der JSG Aller beim Domweihumzug


Die U8 der JSG Aller nahm mit den Trainern am Domweihumzug 2015 teil. Ein tolles Erlebnis für die Mannschaft um die Trainer Andrew Bierend und Andreas Stütz. Ein besonderer Dank gilt an Heidi Matarin-Y-Both von der Firma TAB, ohne deren Unterstützung dieses nicht möglich gewesen wäre.


Der Meistertrainer - Dank Ricardo Seidel zurück in die Erfolgsspur! 

Pep Guardiola, Jürgen Klopp, Quälix Magath, Jupp Heynkes und Ricardo Seidel haben etwas gemeinsam: Sie alle dürfen sich Meistertrainer nennen. Die so lang ersehnte Rückkehr ins Oberhaus des Kreises Verden ist seit letzter Woche fix und wenn man den Anteil des Trainers am Erfolg festhalten, entsprechend würdigen und zudem das Phänomen Rico Seidel verstehen möchte, reichen diese paar Zeilen bei weitem nicht aus. Nichtsdestoweniger starten wir einen kleinen Versuch: Ricardo hat den Sport verinnerlicht, er bringt unheimlich viel Leidenschaft mit und einen für den Gegner oft unangenehmen Ehrgeiz, welchen er mit seinem Auftreten der Mannschaft vermittelt. Hinzu kommt seine Hingabe und sein Verantwortungsbewusstsein, mit denen er seinen Job erfüllt. So kommt er jeden Trainingstag direkt von der Arbeit auf den Sportplatz, wurschtelt hier und da, baut Hütchen und Stangen auf, kümmert sich um Bälle und legt sonstige Utensilien bereit. Er bietet der Mannschaft etwas an, und selbige hat dies in den vergangenen Monaten geneinschaftlich angenommen. Ricardo braucht den Fußball, doch viel mehr braucht der Fußball und der SVH einen Ricardo. Zwar beteuert Rico immer wieder, sich an einem spielfreien Sonntag auf die Zeit mit der Familie zu freuen. Aber seien wir mal ehrlich: Insgeheim wissen wir alle, dass es ihm im Fuß kribbelt. Dies ist sogar belegbar, wenn wir uns den Spielbericht der letzten Spiele anschauen, in dem Rico als Ersatztorwart gelistet und somit spielberechtigt war. "Als Notnagel", so Seidel, was ihm nur die wenigstens abkaufen. Er möchte noch einmal ran, so viel steht fest. Die Gerüchteküche brodelt gewaltig, ein Einsatz im Mittelsturm am letzten Spieltag sei von der Mannschaft vorgeschlagen worden, jedoch fehlt mir die Inneneinsicht ins Team, um dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu bestätigen. Es ist allerdings nicht nur das Fußballherz, welches ihn zu einem Spitzentrainer macht, sondern auch der Kopf. Tiefgreifend taktisches Verständnis wird prägnant vermittelt und von der Mannschaft wie ein Schwamm aufgesogen. Es lohnt sich also doch, sich jeden Montag 22:15 Uhr die Sport1 Spieltaganalyse zu Gemüte zu führen. Danke, Thomas Hellmer! Zu guter letzt zeichnet es Rico aus, immer respektvoll mit seinen Spielern umzugehen, Kritik dient zur Verbesserung des Spiels und wendet sich niemals an die Persönlichkeit des Kritisierten. Wer dies verinnerlicht hat, kann sich schnell entwickeln und besser werden. Doch auch der Spaß kommt in seiner Truppe nicht zu kurz, den ein oder anderen Lacher erntet Ricardo mit seinen kühl trockenen Sprüchen in den Teambesprechungen. Er bleibt dann zwar immer ganz cool, aber innerlich genießt er den Ruhm und suhlt sich in der Anerkennung der Truppe. Zu recht, denn die gute Laune im Team rechtfertigt dies ohne Einschränkungen. Abschließend bleibt nur noch ein großes Dankeschön an den Trainer loszuwerden.

Auf ein hoffentlich erfolgreiches Kreisliga Jahr nach dem Sommer und eine lang anhaltende Zusammenarbeit.

Viel Erfolg!


 

3. Herren Meister der 3. KK

Die 3. Herren des SV Hönisch wurde durch einen 5:2 Sieg in Riede Meister der 3. Kreisklasse - Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft zum Aufstieg und die sofortige Rückkehr in die 2. Kreisklasse!


 

1. Herren Meister der 1. KK und Aufsteiger in die Kreisliga

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft & das Trainerteam der 1. Herren des SV Hönisch: Durch einen 4:2 Sieg in Riede sicherte sich die Mannschaft um Trainer Ricardo Seidel die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse und schaffte damit die (lang ersehnte) Rückkehr in die Kreisliga!

DFB-Mobil bei der JSG Aller

Am Dienstag, den 5. Mai war das DFB-Mobil, mit den beiden Teamer Lennart Klindworth und Felix Petersen zu Gast bei der JSG Aller, auf dem Sportplatz in Hutbergen (SV Hönisch).
Eine gelungene Veranstaltung für die anwesenden Jugendtrainer, welche einige Anregungen aus der Praxis und auch Theoretische aus der Nachbesprechung mitnehmen konnten. Den zahlreichen Kids hat es sehr viel Spaß gemacht. Die Orga vor Ort, durch Andrew Bierend, Andreas Stütz und Ingo Michalk, klappte prima, welche vom Jugendobmann des SV Hönisch (Klaus Bragenheim) begleitet wurde. Der „Anstoß“ zu dieser Aktion, wie schon zur dfb- Kurzschulung im Oktober 2014, kam von Nils Althausen.

Besonderes Highlight bei der 50. Sportwoche

In der Woche zwischen den beiden Sportwoche-Wochenenden gibt es am Dienstag und Donnerstag besondere Highlights. Die 1. Herrren des SV Hönisch spielt am Dienstag den 14.07. um 19:15 Uhr gegen die 1. Mannschaft des Rotenburger SV. Am Donnerstag den 16.07. ist die 1. Mannschaft des TSV Ottersberg Gegner der 1. Herren, ebenfalls um 19:15 Uhr. Vor den Spielen finden jeweils Vorspiele der JSG Aller statt, die um 18 Uhr beginnen.

Der Vorstand freut sich über viele Fußballgäste, die sich diese Spiele ansehen wollen. Der Eintritt ist frei – es werden Spenden für die Jugendabteilung gesammelt. 

Neu gegründete Laufspate des SV Hönisch erfolgreich beim 25. Jubiläumsmarathon in Hannover

Neu gegründete Laufspate des SV Hönisch erfolgreich beim 25. Jubiläumsmarathon in Hannover. Am 8. Februar dieses Jahres gründete der SV Hönisch eine neue Lauf-/Walking Sparte. Mit 2 Läuferinnen plus Fanclub waren Läufer des SV Hönisch zum Jubiläumsmarathon nach Hannover gefahren. Für Janin Schnakenberg war es die erste große Laufveranstaltung.
Sie lief die 10 Kilometer Distanz in 54:28. Ihr Kommentar: „Das ist so schön, da geht noch was“.
Erstmals starteten  über 20000 Teilnehmer beim 25. Jubiläumsmarathon. Genau 20193 Läufer starteten in den Wettbewerben für Läufer, Walker, Handbiker und Inlineskater, 75 Nationen und mit einer überwältigen Resonanz mit 220000 Besuchern an der Strecke. Es war eine grandiose Stimmung. Innerhalb von über 2 Monaten Training schaffte Janin Schnakenberg die 10 Kilometer Distanz in 54:28. Sie platzierte sich auf den 34. Platz in ihrer Altersklasse und auf einen Gesamtplatz von 186.
Silke Hamelmann-Lüneberg, die Lauftreffleiterin des SV Hönisch lief den Halbmarthon in einer Zeit von 1:51:45. In ihrer Altersklasse W40 absolvierte sie den 40. Platz. Das regelmäßige Training hat sich gelohnt.
Der Laufwalkingtreff trifft sich jeden Donnerstag um 19:00 Uhr und am Sonntag um 11:00 Uhr im Vereinsheim des SV Hönisch. Wir passen uns jeder Läufergeschwindigkeit an. Keiner läuft alleine und niemand braucht ein schlechtes Gewissen haben, wenn er langsam läuft. Für jeden Läufer mit Erfahrung ist dieses ein gutes Training, betont Lauftreffleiterin Silke Hamelmann-Lüneberg. Im Training werden Strecken von 5 km, 10km und mit Absprache auch mehr gelaufen. Wer Lust auf Wettkämpfe hat, kann sich hierfür vorbereiten.
Wir wollen ein lockerer Lauf-/ Walkingtreff sein. Wer mitlaufen oder mitwalken möchte kann sich gerne bei silke Hamelmann-Lüneberg / Tel: 04231/9850820 Email: Silke.hamelmann@gmx.de melden.
Für den Sottrumer Abendlauf (08.05.) und  Wilstedt bei Nacht (29.05.) werden noch Mitläufer gesucht.  Däiese können sich bei Silke Hamelmann-Lüneberg melden.
 

 

Landesliga-Heimspiele der JSG Aller U14

Die JSG Aller U14 freut sich bei den Landesligaheimspielen auf Unterstützung.

Heimspieltermine:
Am 11. April gegen den VFL Lüneburg, 14 Uhr Spielbeginn
Am 25. April gegen die JSG Ripdorf/ Uhlen-Kickers/ Ebstorf (bei Uelzen), 12.30 Uhr Spielbeginn
Am 16. Mai gegen JFV A/O/Heeslingen, 12.30 Uhr Spielbeginn
Am 13. Juni gegen den TUS Celle FC, 14 Uhr Spielbeginn

50. Sportwoche des SV Hönisch

Der SV Hönisch veranstaltet in diesem Jahr seine 50. Sportwoche an den Wochenenden vom 10.07.2015 bis 12.07.2015 und 17.07.2015 bis 19.07.2015. Es werden im Juniorenbereich Kleinfeldturniere von der G bis zur B-Jugend ausgespielt. Bei den „Erwachsenen“ messen sich die Frauen, Senioren und Reservemannschaften in Turnieren, und gestartet wird am 10.07. mit dem Turnier für Firmen-, Behörden- und Freizeitmannschaften. Anlässlich der 50. Sportwoche werden besondere Sach- und Geldpreise ausgespielt. Hierfür wurden für die verschiedenen Turniere Sponsoren geworben, die den Verein bei der Finanzierung der Preise unterstützen. In der Woche stehen dann noch zwei besondere Highlights an: Die 1. Herren spielt am Dienstag (14.07.) um 19:15 Uhr gegen den Rotenburger SV und am Donnerstag  (16.07.) um 19:15 Uhr gegen den TSV Ottersberg. Vor diesen besonderen Jubiläumsspielen wird es jeweils ein Vorspiel der JSG Aller geben. Der Eintritt ist frei, es wird statt Eintrittsgeld für die Jugendabteilung gesammelt.

Der Vorstand des SV Hönisch freut sich über viele Gäste von nah und fern, die die Sportwoche besuchen. 



Hier findet ihr alle Informationen zur Sportwoche 2015

 Jahreshauptversamlung 2015


Termin der Jahreshauptversammlung 2015
  
Freitag, der 20. März 2015, 19.30 Uhr,
Hotel Maske in Hönisch

Hier findet ihr demnächst den Bericht über die JHV!

 

Ehrung Landessportbund für Christian Vortmann

Der 2. Vorsitzende des SV Hönisch, Christian Vortmann, wurde am 19.03.2015 beim 1. Hauptausschuss des Kreissportbundes für seine 15jährige Vorstandstätigkeit beim SV Hönisch mit der Silbernen Ehrennadel und einer Urkunde des Landessportbundes Niedersachsen ausgezeichnet. Christian Vortmann (Mitglied seit dem 01.07.1998) ist seit 1999 im Vorstand des SV Hönisch aktiv. Von 1999 bis 2009 war er Schriftführer, von 2006 bis 2011 auch Sportwart und seit 2012 2. Vorsitzender. Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung.


(Foto Copyright Dietmar Seesko)

Hier findt ihr den Bericht vom Hauptausschuß im Weserkurier von Dietmar Seesko.

JSG Aller U11 spielt gegen Werder Bremen U10

Bester Spieler Doppelkopfnachmittage 2015

Fritz Falk war der erfolgreichste Teilnehmer an den Doppelkopf-nachmittagen, die von Gerhard Blome im Vereinsheim organisiert wurden. Er erhielt hierfür einen Pokal.


  







 



 


 

Hallenendrunde der JSG Aller U8

Am 08.03.2015 war die Endrunde bei den U8 Jahrgänge der ersten Mannschaft (Geb. 2007) in Kirchlinteln. Dort haben es unsere Schützlinge bis ins Endspiel geschafft. Es wurde in 2 Gruppen gespielt. Letztlich wurden über Kreuz die Halbfinals gespielt, wo wir unglücklich mit 1:0 gegen den TSV Ottersberg verloren haben. So kam es dann zum Spiel um Platz Drei. Dort stand es am Ende gegen die JSG Achim/Uesen 0:0 so dass es letztlich ins 9-Meter-Schießen ging; dieses ging leider mit 0:1 Verloren. Wir können aber mit erhobenem Haupt in die neue Saison schauen und hoffen, das wir mit allen unseren Schützlingen weiterhin so viel Spaß und Erfolge haben. Die Zweite Mannschaft (Geb. 2008)  hat Ende März noch seine Finalrunde, wo wir den Jungs auch kräftig die Daumen drücken.Unser Dank gilt auch den Zahlreich mit angereisten Eltern und Geschwister.                                                            Von den Trainern Sammy und Andy

Luis Saul erneut zum NFV-Lehrgang

Zum wiederholten Mal ist der Kapitän unserer U14 Landesligamannschaft, Luis Saul, vom NFV zu einem Lehrgang vom 13. Bis 15. März nach Barsinghausen eingeladen worden. Wir als Mannschaft wünschen: Viel Spaß!!!

Auszeichnung für Gerd Rasche

 
Auszeichnung für unserer Vereinsmitglied Gerd Rasche beim Tag des Ehrenamtes der Stadt werden für seinen Einsatz als Kreisjugendobmann.

Hier findet ihr den Bericht aus dem Weserkurier

Herzlichen Glückwunsch, Gerd!


(Foto aus dem Weserkurier zum Bericht)     
 

U9 der JSG Aller verteidigt den "Pott"

Beim 3. Bungalski Cup des Jahrgangs 2006 verteidigte die U9 Heimmannschaft den Pokal. Wir sind mit 2 gemischten Mannschaften angetreten, jeweils verstärkt durch einen U8 Spieler (vielen Dank dafür, ihr habt eure Sache toll gemacht!). Mit 3 Siegen und 2 Unentschieden siegte eine Mannschaft, die andere wurde auf Grund des schlechteren Torverhältnisses Dritter. Den 2. Platz erspielte sich Dörverden, die weiteren Plätze belegten Blender, Oyten und Rotenburg.

Hiermit möchten wir uns bei allen Helfern und Helferinnen, den Schiedsrichtern Mattes und Elias von der U14 und natürlich bei der Firma Bungalski für die Preise bedanken!!!

 

Erfolgreicher Start beim SVH für Lauftreff & Nordic Walking

Am Sonntag, den 08.02.2015 war es soweit: Der SV Hönisch startete sein neues Angebot für einen Lauftreff und Nordic Walking. Der erste Termin war mit 13 Personen schon mal gut besucht und auch zum Donnerstagtermin (12.02.) fanden sich 12 Läufer und Walker ein. Rekordverdächtig dann schon die Anzahl am Sonntag den 15.02.: 20 Teilnehmer! So kann es weitergehen. Herzlich Willkommen an Jeden, der sich das mal ansehen möchte.

Künftig sollen dann wöchentlich am Donnerstag um 19:00 Uhr und am Sonntag um 11:00 Uhr Lauftreffs angeboten werden. Geplant ist dann im SV Hönisch eine eigene Laufsparte zu gründen. Zudem sollen regelmäßige Nordic Walking - Termine angeboten werden.

Ansprechpartner bei Interesse und Fragen:
Lauftreff: Silke Hamelmann-Lüneberg, Telefon 04231/9850820 oder per E-Mail an silke.hamelmann@gmx.de
Nordic Walking: Gerda Zdrojewski, Telefon 04231/83665 oder per E-Mail: gzdrojewski@web.de

Foam Trans Cup / "JSG Aller Fan-Van"

Verrückt? Nein! Fußballverrückt? Auf jeden Fall! Unser Sponsor Bernd mit seiner Firma Foam Trans Achim hat sich mal wieder selbst übertroffen. Nicht nur, dass er uns schon seit Jahren finanziell unterstützt, beklebt der „Fußballverrückte“ auch noch sein neues Auto mit Werbung für unseren Verein!!! Wir von der Mannschaft finden diese Aktion absolut super!

Zum ersten größeren Einsatz kam das Auto bei unserem eigenen Hallenturnier, dem „Foam-Trans-Cup“. 8 Mannschaften waren angetreten, wir selber mit 2 „ausgelosten“. Diese beiden kamen ungeschlagen ins Finale und sicherten so den Sieg für uns. Auf den Plätzen folgten Komet Arsten, Weyhe-Lahausen, Backsberg, Eystrup, Schwarme und JFV Rotenburg. Neben dem sportlichen Erfolg freut sich auch unsere Mannschaftkasse!


Sportwoche 2015 - 50. Sportwoche des SV Hönisch

Der SV Hönisch organisiert im Jahr 2015 wieder seine beliebte Sportwoche - zum 50. Mal! In diesem Jahr findet sie statt vom 10.07.2015 bis 12.07.2015 und 17.07. bis 19.07.2015!

Weitere Information findet Ihr demnächst auf unserer Sportwochenseite (hier klicken)

 

U 12-Juniorinnen-Turnier der Teilbereiche: Verdienter Sieg für Hönisch

Herzlichen Glückwunsch an die Spielerinnen und das Trainerteam, die auf unserer Anlage ihr Stützpunkttraining durchführen. Tolle Leistung!


Bericht vom Turnier: http://www.nfv.de/index.php?id=47&mld=7150
 

Kartenklub Hönisch gewinnt Vereins-Preis-Doppelkopfturnier

Bereits zum 8. Mal hat der Sportverein Hönisch in seinem Vereinsheim am 01.02.2015 sein traditionelles Vereins-Preis-Doppelkopfturnier mit Vereinen aus der Umgebung organisiert. Einige teilnehmende Vereine sind bereits seit dem ersten Turnier dabei, aber jedes Jahr werden auch neue Gesichter von Organisator Gerhard Blome begrüßt. In diesem Jahr nahmen der Kartenclub Hönisch, der Schützenverein Hutbergen, der Kartenclub Walle, der  Ernteklub Hutbergen, der Kartenklub Ritzenbergen, der Kartenklub Verden und zwei Mannschaften des gastgebenden SV Hönisch teil. Die Vereine stellten jeweils 4 Spieler zu diesem Turnier, bei dem jeder Teilnehmer einen Preis erhielt und der beste Verein (von der Gesamtpunktzahl seiner Spieler) einen Wanderpokal erhielt. Sieger des Turnieres wurde der Kartenklub Hönisch mit 367 Punkten vor dem Kartenklub Verden (325) und dem Kartenklub Ritzenbergen (307), der aus den Händen von Gerhard Blome den Wanderpokal überreicht bekam. Erich Glander war der beste Einzelspieler mit 143 Punkten und erhielt einen kleinen Pokal als Erinnerung. Alle Teilnehmer waren zufrieden über den gelungenen Abend und freuen sich schon auf das nächste Turnier in 2016, wenn es wieder heißt: Vereins-Preis-Doppelkopf beim SV Hönisch!

Gerhard Blome überreicht den Wanderpokal an die Siegermannschaft des Kartenklub Hönisch.                                                                 --> Weitere Fotos


Neues Angebot: Lauftreff und Nordic Walking

Liebe Vereinsmitglieder/-mitgliederinnen,
liebe Lauftreff- und Nordic Walking- Interessierte, 

der SV Hönisch bietet einen 

Lauftreff / Nordic Walking

in Klein Hutbergen/Groß Hutbergen an.

 

Erster Termin ist Sonntag der 08.02.2015 um 11.00 Uhr. Treffpunkt: Vereinsheim des SV Hönisch „Am Kohweidsweg 2a“. Nach dem Lauf besteht die Möglichkeit, im Vereinsheim zu duschen.  

Künftig sollen dann wöchentlich am Donnerstag um 19:00 Uhr und am Sonntag um 11:00 Uhr Lauftreffs angeboten werden. Geplant ist dann im SV Hönisch eine eigene Laufsparte zu gründen. Zudem sollen regelmäßige Nordic Walking - Termine angeboten werden. 

Ansprechpartner bei Interesse und Fragen:

Lauftreff: Silke Hamelmann-Lüneberg, Telefon 04231/9850820 oder per E-Mail an silke.hamelmann@gmx.de
Nordic Walking: Gerda Zdrojewski, Telefon 04231/83665 oder per E-Mail: hzdrojewski@web.de

 

Vorstand sucht Trainer für 2. Herren


Der SV Hönisch sucht für seine 2. Herren (2. Kreisklasse NFV Kreis Verden) schnellstmöglich einen engagierten und ambitionierten Trainer. Eine Trainerlizenz ist nicht Voraussetzung für die Tätigkeit. Interessierte Trainer können sich gerne beim 1. Vorsitzenden Wolfgang Zehl (Telefon 04231/81483 oder per E-Mail Wolfgang.Zehl@t-online.de) oder beim Fachwart Herrenfußbal Andreas Nast Telefon 04231/83116 oder per E-Mail Andreas-Silvia.Nast@web.de melden.


 

Neue Trikots für die 1. Herren

Die 1. Herren des SV Hönisch bedankt sich bei der Firma Oehlrich Transport- und Speditions GmbH in Verden für die Ausrüstung mit neuen Trikots der Mannschaft. Die Mannschaft wird alles daran setzen, den derzeitigen Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse mit Ihren neuen Trikots zu verteidigen.

Jahreshauptversamlung 2015


Termin der Jahreshauptversammlung 2015
  
Freitag, der 20. März 2015, 19.30 Uhr,
Hotel Maske in Hönisch