Besucher Nr. 5061396

Jahreshauptversammlung SV Hönisch


Jahreshauptversammlung im Hotel Maske
 
Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Hönisch hat im März im Hotel Maske (Hönisch) stattgefunden. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Zehl, hat neben 53 Mitgliedern auch diverse Gäste, wie den Bürgermeister Döhlbergen-Hutbergens Wolfgang Hammer, Stefan Schulz vom Ortsrat Hönisch, sowie Hönischs Bürgermeister Wolf Hertz-Kleptow begrüßen können.

Nachdem Wolfgang Zehl sich bei den jeweiligen Ortsräten für ihre erneuten Spenden zugunsten des Jugendfußballs bedankt hatte, wurde eine Schweigeminute für die verstorbenen Vereinsmitglieder abgehalten. Im Anschluss hatten die Gäste das Wort: Sowohl Wolfgang Hammer als auch Stefan Schulz bedankten sich für die Einladung und lobten die Arbeit des Vereins, insbesondere beim Vorstand sowie den aktiven Helfern. Wolfgang Hammer ergänzte, dass es ihn freue, dass die Bewässerungsanlage im Stadtrat beschlossen wurde und er der kommenden Sportwoche entgegenfiebere.

Im Anschluss folgte die Ehrung der einzelnen Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft (10 bis 50 Jahre) im SV Hönisch. Geehrt wurden: Jan-Philip Reichelt, Jan-Lukas Bragenheim, Lennart Vanselow, Jonas Post, Julian Wigger, Benedikt Fischer (alle für 10 Jahre), Matthias Granz, Olaf Pinno und Frank Völker für ihre 15-jährige Mitgliedschaft. Zudem Christian Vortmann sowie Tobias Jachmann (je 20 Jahre), Hans Seitz, Horst Oehlschläger, Hannelore Artz und Lilli Peters (je 25 Jahre). Für ihre 30-jährige Vereinszugehörigkeit: Henrik Vortmann und Christa Labrenz. Andre Koopmann, Klaus Hellwinkel und Ilse Groschenk (je 35 Jahre), Marco Koopmann (40 Jahre) , Lutz Meyer und Bernd Fahrenholz (je 45 Jahre) und für 55 Jahre im Verein Jörg Weber.

Zur Mannschaft des Jahres ist die 2. Herren gewählt worden, die unter ihrem neuen Trainer Waldemar Kammer wieder in die Spur gefunden hat. Die Auszeichnung Sportler des Jahres teilen sich Hannes Hammer (1. Herren) sowie Matthias Behrens (Altliga), die in ihren jeweiligen Mannschaften absolute Leistungsträger sind. Zum Jugendsportler des Jahres ist Jonas Vogt gewählt worden.

Alle wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres sowie die Berichte des 1. Und 2. Vorsitzenden sind erneut durch eine PowerPoint Präsentation für alle Anwesenden dargestellt worden. Darunter fielen beispielweise das gute Abschneiden der 1. Herren, insbesondere ihr Weg ins aktuelle Pokalhalbfinale sowie die vergangene Sportwoche.

Wolfgang Zehl hat anschließend den Sponsoren, Turniersponsoren sowie Helfern der Sportwoche erneut seinen Dank aus und ergänzte, dass ohne diese alles nicht möglich sei. Zudem ist die Zusammenarbeit mit den Vereinen SV Wahnebergen, TSV Westen, TSV Dörverden sowie SVV Hülsen im Jugendbereich der JFV Aller-Weser gelobt worden.
Ich ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt worden sind: Jan Hammer (Schiedsrichterobmann), Andreas Blau (Jugendobmann), Daniel Hirt (Werbe- und Pressewart). Neu im Vorstand sind fortan: Werner Offermann (2. Vorsitzender), Marc Lüters (Schriftführer), Igor Musikantow (Fachwart für Jugendfußball) und David Scholenberger (Werbe- und Pressewart Jugend).

Im Anschluss wurden Christian Vortmann (ehemaliger 2. Vorsitzender) und Andreas Schol (ehemaliger Schriftführer) für ihre langjährige Arbeit im Vorstand vom 1. Vorsitzenden mit einem Präsent verabschiedet. Zudem wurden die nicht anwesenden Klaus Bragenheim (Jugendobmann) und Petra Sucholinksi (Leiterin Gymnastik Frauen) verabschiedet, die ebenfalls ihre Ämter niederlegten.




Ehrungen beim Hauptausschuss des KSB für Hönischer Vereinsmitglieder


Auf dem Hauptausschuss des KSB wurden die Hönischer Vereinsmitglieder Gerhard Blome mit der silbernenen Ehrennadel und Christian Vortmann mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.
Wolfgang Zehl und Klaus Bragenheim (jeweils silberne Ehrennadel) konnten ihre Ehrung nicht persönlich entgegennehmen. Die Ehrung von Lars Fehmers (Bronzene Ehrennadel) ist auf der vergangenen Vorstandssitzung vorgenomen worden.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch.

Hier findet ihr den Bericht des KSB:
http://www.ksb-verden.de/3.-hauptausschuss-des-ksb-verden?fbclid=IwAR1YsESjTHv1eOptdvllLef1UdnAACCo-mitUxhaAkEhaJgDnu20Gl1ifOk



Bester Spieler Doppelkopfnachmittage 2018/19


Werner Klüter (Rechts im Bild) war der erfolgreichste Teilnehmer an den Doppelkopfnachmittagen, die erneut von Gerhard Blome im Vereinsheim
organisiert wurden.
 
Insgesamt erreichte er die Gesamtpunktzahl von 640 Punkten und übertrumpfte somit sogar den Vorjahressieger Erich Glander. Dieser hatte in der vergangenen Spielzeit 618 Punkte erreicht.

Als Preis für seine Leistungen erhielt Werner Klüter einen Pokal.
 











Nachruf


Der SV Hönisch von 1960 e.V. trauert um sein Vereinsmitglied 


Dirk Hipel

(31.10.1968 - 20.02.2019)

Wir danken ihm für seine Treue zum Verein und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und ihn nie vergessen.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie. 

Sportverein Hönisch von 1960 e.V. 

Der Vorstand

 

Einladung zur JHV 2019

Neue Fanartikel: Poloshirts und Hoodies

Als neue Fanartikel nun im Angebot: Poloshirts und Hoodies

Das Poloshirt kostet mit Vereinslogo und Flock vorne sowie Flock auf der Rückseite 16 €

Der Hoodie kostet mit Vereinslogo und Flock vorne sowie Flock auf der Rückseite 30 €

Das Poloshirt und den Hoodie gibt es in verschiedenen Farben und die Texte in verschiedenen Schriftarten.

Bei Interesse & Fragen bitte melden bei Christian Vortmann






 

SV Hönisch 2 gewinnt Vereins-Preis-Doppelkopfturnier


Am Samstag den 26.01.2019 kamen beim SV Hönisch wieder die Doppelkopfkarten auf den Tisch: Zum 12. Mal fand das Vereins-Preis-Doppelkopfturnier mit Vereinen und Kartenclubs aus der Umgebung im Vereinsheim am Kohweidsweg statt. In diesem Jahr konnte Organisator Gerhard Blome Kartenspieler des Kartenclub Hönisch, des Schützenverein Hutbergen, des Kartenklub Walle, des Kartenklub Borussia, der Kartenknicker, des Kartenclub Morsum, des Kartenklub Mischmasch, des Kartenclub Hinter Hönisch und zwei Mannschaften des gastgebenden SV Hönisch teil. Die Vereine stellten jeweils 4 Spieler zu diesem Turnier, bei dem jeder Teilnehmer einen Preis erhielt und der beste Verein (von der Gesamtpunktzahl seiner Spieler) einen Wanderpokal erhielt. Sieger des diesjährigen Turnieres wurde die zweite Mannschaft des SV Hönisch mit 340 Punkten vor dem Schützenverein Hutbergen mit 326 Punkten und konnte sich über den neuen Wanderpokal freuen. Der beste Kartenspieler wurde Bernd Cordes mit 123 Punkten. Die Teilnehmer freuten sich über die tollen Preise und lobten die gute Organisation des Abends.

Foto: Die 2. Mannschaft des SV Hönisch mit dem neuen Wanderpokal
                                                                                                             --> Weitere Fotos

Nachruf


Der SV Hönisch von 1960 e.V. trauert um sein Vereinsmitglied und ehemaligen Kassenwart


Harald Knafla

(10.12.1963 - 20.01.2019)

Wir danken ihm für seine Treue zum Verein und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren und ihn nie vergessen.

Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie. 

Sportverein Hönisch von 1960 e.V. 

Der Vorstand

 

Verstärkung für die Dance Crew

Wir suchen Verstärkung für unsere Dance Crew!!! Sei dabei!!! Wir wollen genau dich!!!
Bis Ende März trainieren wir an unserer Wettkampfchoreographie und können nur noch Fortgeschrittene aufnehmen.

Ab 1. April können Anfänger bei uns einsteigen.

Wir freuen uns über jeden, jung und alt, erfahren und unerfahren!



 

Neuer Trikotsatz für die 3. Herren

Die 3.Herren des SV Hönisch hat einen neuen Trikotsatz in den Farben Grau-Weiß von Carsten Gadesmann, Vermögensberater der Deutschen Vermögensberatung, gesponsert bekommen. Der Kontakt wurde über Schriftführer Andreas Schol und Trainer Wolfgang Zehl hergestellt. Der Verein sowie die gesamte Mannschaft bedankt sich bei Carsten Gadesmann für die Unterstützung. Der Sponsor aus Hilgermissen folgte der Einladung der Mannschaft und war bei der Übergabe und der danach stattfindenden Sitzung vor Ort. In der anstehenden Rückrunde soll mit den neuen Trikots auf Punktejagd gegangen werden.
Bild von oben links nach rechts: Carsten Gadesmann, Trainer Wolfgang Zehl, Fabian Holfeld, Abdallah Hamad, Adrian Schol, Ilhan Tavan, Jonas Stumpf, Lars Seidel, Fakhri Yusif, Ali Jawad, Marc Lüters, Khalid Solyman, Safiullah Safi
Von unten links: Tobias Jachmann, Hosni, Akthar Safi, Philipp Zehl, Emal Odmani, Azatullah sowie Ali Azimi
Es fehlen: Patrick Eichler, Sven Meyer, Marcel Prguda, Bilal Yavuz, Konstantin Hardt, Ivan Mohammed, Andre Graf, Patrick Rieger, Hassan Ouso, Dennis-Pierre Jacobs

Krombacker Kreispokal Halbfinale 22.04.2019

Auflösung der Laufspate zum 31.12.2018

Nach 3,5 Jahren wird die Laufspate im SV Hönisch zum 31.12.18 aufgelöst. In dieser Zeit konnte ich einige LäuferInnen zum Laufen motivieren und wir haben uns zweimal die Woche zum Laufen getroffen. Es wurden Laufstrecken von 5 – 22 km trainiert. Einige Läufer haben das Lauftraining ganz gemütlich für sich selbst genutzt. Aber auch ein großer Teil hat regelmäßig an Laufveranstaltungen regional und international teilgenommen. Einige Läufer haben es bis zum Halbmarathon, Marathon,  zur Zulassung zur der niedersächsischen Meisterschaft und zur Zulassung der deutschen Meisterschaft geschafft. Jeder Läufer kann über sein erreichtes sehr stolz sein.
Aus privaten und beruflichen Gründen werde ich zum Jahresende die Lauftreffspate auflösen. Ich danke den Verein SV Hönisch für die Unterstützung, für die Umsetzung und für das nette Kennenlernen. Ich möchte mich bei allen Läufern sowie den Walkern, bei dem Vorstand für das tollen Zusammentreffen und für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Mit sportlichen Gruß
Silke Hamelmann Lüneberg